KJG Klein-Winternheim

Zeltlager | Lagerfeuer | Spiele | Ferienspaß

KJG Klein-Winternheim - Eine starke Truppe junger und ehrenamtlich tätiger Jugendlicher

Das erste Zeltlager gab es in Klein-Winternheim schon im Jahr 1971. Damals kam die Messdiener-Jugend aus Klein-Winternheim auf die Idee, zusätzlich zu den Freizeitaktivitäten, die sie in Klein-Winternheim anboten, auch ein gemeinsames Zeltlagers ins Leben zu rufen. Zuerst war das katholische Zeltlager der Messdiener ein reines Jungenlager. Erst einige Jahre später setzten die Betreuer im Pfarrgemeinderat ihren Wunsch nach einem gemischten Zeltlager mit Jungs und Mädels durch. Anfangs wurden für die jährlichen Lager die gesamten Zeltlager-Utensilien - wie Zelte, Küchenzubehör etc. -  von den umliegenden Ortschaften ausgeliehen. Doch durch die Teilnehmerzuschüsse, die der Landkreis und der Landesjugendring dem Zeltlager genehmigten, konnten schon nach vier bis fünf Jahren die ersten eigenen Zelte angeschafft werden. Mit dem stetig wachsenden Zeltlager-Material musste nun ein Lagerraum gefunden werden.
Durch das große Engagement der damaligen Dorfjugend (um Alois Bugner) entstand Mitte der 70er Jahre der Lagerraum im Pfarrhaus, der bis vor einigen Jahren noch mit seinen selbst gebauten Regalen das gesamte Material der KJG sicher verwahrt. Aktuell ist das Material der KJG Klein-Winternheim dank der Gemeinde Klein-Winternheim auch im Bauhof untergebracht. Das Zeltlager der Messdiener wurde einige Jahre später unter die Trägerschaft der KJG (Katholischen Junge Gemeinde) gestellt, unter der es bis heute noch besteht.
Seit mehreren Jahrzehnten findet unser Lager jährlich über eine Dauer von zehn Tagen statt, sodass bereits die ersten Kinder der damaligen Gruppenkinder als Teilnehmer das Zeltlager miterleben. Und die Teilnehmerzahl wächst von Jahr zu Jahr. Von einer damaligen Anzahl von 15-20 Teilnehmern wuchs das Zeltlager der KJG Klein-Winternheim in den letzten Jahren sogar bis zu einer Zahl von 90 Kindern im Jahr 2002. Mittlerweile können wir auf eine kontinuierliche Teilnehmerzahl von ca. 75-80 Kindern zurückblicken, von denen die Hälfte oder teilweise sogar 2/3 bereits mindestens einmal zuvor im Lager teilgenommen hat. Aufgrund der starken Nachfrage bemühen wir uns natürlich jedes Jahr aufs Neue darum, allen Kindern einen Platz in unserem Zeltlager bereitstellen zu können.
Diese lange Tradition spricht auch für das Herzblut, mit dem die Betreuer ihr Zeltlager von Jahr zu Jahr auf die Beine stellen und mit viel Liebe zum Detail vorbereiten. An dieser Stelle möchten wir einen kleinen Einblick hinter unsere Kulissen gewähren: Die Vorbereitung für das Zeltlager beginnt schon mehr als ein Jahr vor dem Lager mit der Suche nach einem geeigneten Zeltlatz, der unseren Ansprüchen gerecht sein muss, einem Lagermotto, auf das das Lager dann aufbaut und einer passenden Geschichte dazu. Der Abschluss des Zeltlagers findet meistens 5-6 Monate nach dem Lager in Form eines Nachtreffens statt, bei dem der geschnittene Zeltlagerfilm bei Kaffee, Kakao, Tee und Kuchen gezeigt wird und die fertig gebundene Zeltlagerzeitung zusammen mit einer Kopie des Zeltlagerfilms mit nach Hause genommen werden darf. Ein Teil von uns kümmert sich demnach schon um das kommende Lager (Team Zeltplätze und Lagerorganisation), während ein teil noch mit der Nachbereitung beschäftigt ist (Team Lagerzeitung und -film). So wurde und wird die Zeltlager-Kultur von Betreuer-Generation zu Betreuer-Generation weitergegeben, stetig erweitert, verbessert und wer als Betreuer nicht mehr mitfahren kann, der kommt eben einfach überfallen, um die Atmosphäre des Zeltlagers zumindest für eine Nacht und einen Tag genießen zu können.
Der Zusammenhalt, die gute Stimmung während des Lagers und das große Engagement der Betreuer und Kinder lassen das Zeltlager der KJG Klein-Winternheim jedes Jahr wieder zu einem unvergesslichen Sommerferien-Erlebnis werden. Und das soll jetzt auch in den Herbst- und Osterferien mit dem
Ferienspaß weitergeführt werden, um die langen Durststrecken zwischen den Zeltlagern zu füllen und um in Kontakt zu bleiben.
Wir hoffen, dass es immer engagierte und motivierte Betreuer geben wird, die in unsere Fußstapfen treten können und wollen, um die Tradition des Zeltlagers der KJG Klein-Winternheim noch sehr lange aufrecht zu erhalten.

Eure KJG Klein-Winternheim.